Der Zauber des Anfangs

 

An Silvester gleiten wir alljährlich mit Getose ins neue Jahr. Viele lassen das vergangene Jahr Revue passieren oder begehen den "Neustart" enthusiastisch und voller Tatendrang. Pläne werden geschmiedet, Ziele gesteckt, Fragen über Fragen tauchen auf …

  • Was wollen wir erschaffen, mit welchen Gedanken gehen wir "schwanger"?
  • Welchen neuen Ideen tragen wir in uns?
  • Welche davon „erblicken das Licht der Welt?“
  • Welche Ängste und Gedanken treiben uns während dieser Zeit um?
  • Was passiert, wenn wir unser „Baby“ der Öffentlichkeit präsentieren?
  • Welches Feedback erhalten wir?
  • Was sagen die anderen Menschen?
  • Wie können wir damit umgehen?
  • Was machen wir daraus?

Mit all diesen Fragen beschäftigen wir uns vor, während und nach der Umsetzung unserer Ziele, genauso wie in der Zeit der Empfängnis, Schwangerschaft und vor und nach der Geburt eines Kindes. Auch hier werden sich die werdenden Eltern, insbesondere die Mutter, neben dem Einfinden in die Rolle als Mutter, den hormonellen Veränderungen, den Veränderungen ihres Körper, ihren Emotionen, mit allen diesen Fragen beschäftigen. Nicht selten werden diese von der Außenwelt an sie herangetragen.

 

In der heutigen Zeit sind Veränderungen eine große Herausforderung. Was vor einigen Wochen Vogue war, ist heute nicht nur Schnee von gestern, sondern unhaltbar und sofort zu unterlassen. Man wird über sämtlich verfügbare Kanäle und über Freunde und Bekannte mit allen Informationen, was man zu tun hat oder eben nicht, versorgt. Oftmals wissen Andere genau, was das Beste für einem ist. Allem und Allen gerecht zu werden, kann enormen Stress bedeuten. Die eigene Intuition, das in sich gehen, der inneren Stimme Raum zu geben und auf Antworten zu lauschen, die unsere Natur für uns bereit hält, dem eigenen Instikt zu folgen, verkümmert immer mehr.

 

Die Geburt ist ein wichtiges und faszinierendes Ereignis!

Heute weiß man, dass uns bereits die Zeit der Schwangerschaft und die Geburt maßgeblich prägen und Einfluss auf die unterschiedlichen Lebensbereiche haben können.

 

Im 1. Teil unseres Seminar geht es um die eigene vorgeburtliche Phase, die eigene Geburt und die unmittelbare Zeit danach. Weiters um den Wunsch nach einem Kind, die Schwangerschaft und die Geburt des eigenen Kindes.

 

Im 2. Teil befassen wir uns mit der „Schwangerschaft“ und der „Geburt“ von Projekten – persönlichen, sowie beruflichen Zielsetzungen. Auch hier im Bezug auf die eigene vorgeburtliche und geburtliche Phase. Natürlich werden alle auffindbaren schwächenden Einflüsse mittels CQM zielgerichtet neutralisiert.

 

Dieses Seminar ist nicht nur für Frauen oder Mütter geeignet. Alle Männer sind herzlich willkommen.

 

Was möchtest Du 2020 in die Welt bringen?

Erleben Sie ein einzigartiges und erkenntnisreiches Seminar. Sie werden staunen, welchen Einfluss dieses Thema auch auf Ihr Leben haben kann.


Seminar "Der Zauber des Anfangs"

am 1. + 2. Februar 2020

Wo: Elsa Brändström Haus,

Kösterbergstraße 62, 22587 Hamburg

Bei Fragen, bin ich gerne für Dich da.

Kostenbeitrag für das zweitägige Seminar:

350,– Euro zzgl. Mwst

 

+ Tagungspauschale: 70,– Euro/Tag (beinhaltet 1 Kaffeepause am Vormittag inkl. Kaffee oder Tee sowie einer vielfältigen Snackauswahl, Mittagessen – 3-Gang-Menü in Buffetform – inklusive einem Softgetränk und Mineralwasser,

1 Kaffeepause am Nachmittag inkl. Kaffee oder Tee sowie einer

vielfältigen Snackauswahl, Mineralwasser während des gesamten Seminars)

Anmeldung

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.